Mammacita Stillshirts für modebewusste Mütter



Letztens wurde ich ganz lieb per Mail gefragt, ob ich denn meinen Leser gern einmal "Mammacita" vorstellen möchte.
Mhh Mammacita sagte mir so auf den ersten Moment nichts, aber die Neugier siegte und somit bin ich gleich auf die Seite geflitzt und habe eine wunderbare Idee vorgefunden die ganz toll umgesetzt wurde.

Bei Mammacita handelt es sich um einen Internetshop für modebewusste stillende Frauen.
Ich fand die Idee, die dahinter steckt natürlich toll und sagte sofort zu.
Vorweg ich bin zwar 2-fache Mutter wie ja einige von euch wissen, ABER ja, ich stille nicht mehr.
Dennoch wollte ich euch von dieser Idee erzählen und habe daher dem Test zugestimmt, denn einige werden diese Idee und ihre Umsetzung genauso toll finden wie ich.
Ich habe meine beiden Kinder gestillt und ich weiß wie unangenehm es als Mutter sein kann in aller Öffentlichkeit das eigene Kind zu stillen, ohne merkwürdige Blicke abzubekommen.
Mit den Mammacita Stillshirts geht dies alles ein bisschen diskreter und ich bin der Meinung, damit fühlt man sich als Mutter & Frau auch einfach wohler und schließlich merkt dies ja auch das Baby.

So, ausgesucht habe ich mir schlußendlich ein Stillshirt mit langen Ärmeln für die kältere Jahreszeit.
Modell: Stillshirt mit Rundhals gerafft
Farbe: Magenta

Zum Versand, das Shirt war nach 2 Tagen schon da & sehr gut verpackt.
Es kam in einem großen Umschlag inkl. Rechnung und noch ein 20 % Rabatt Gutschein für den Shop.

Das Shirt besteht aus 96% Viskose, 4% Elastan.
Getragen fühlt es sich sehr gut an.

(auch wenn das Foto ein wenig ...naja...nicht so toll ist wie ich finde *gg*)

Die Eingriffe durch die Lagen sind optimal zum Stillen. Ich denke so findet man sicherlich eine gute Position um in jeder Lager sein Baby zu stillen.
Ausfürungen gibts eine Menge, entwerder Rundhals, als Rollkragenshirt oder gerafft und vieles mehr, ebenso gibt es diese Auswahl bei den kurzärmeligen Shirts.

Die Mama der Mammacita Idee ist Julia Schultz.
"

Die Idee Stillmode zu gestalten, entstand erstmals 2006 als meine Tochter geboren wurde. Damals habe ich für mich die ersten stillkompatiblen Prototypen genäht. Meine Stillshirts ermöglichten mir während der Stillzeit aktiv zu bleiben, meine Tochter auch unterwegs unauffällig zu stillen und dabei vor Blicken geschützt zu sein. Anschließend kleidete ich meine Schwester und einige Freundinnen ein, die allesamt sehr begeistert waren.

Im Rahmen der Weltstillwoche kam die Idee auf andere Frauen an meiner Idee teilhaben zu lassen. Und so kam es, dass ich eine Modenschau veranstaltete und sich die Idee Stillmode zu entwerfen, verfestigte. Anfangs nähte ich selber, jedoch wurde mir schnell klar, dass die eigene Produktion neben meiner Tätigkeit als Hebamme zu viel Zeit in Anspruch nehmen würde.

Im Jahr 2008 ergab sich eine fruchtbare Zusammenarbeit mit einer Näherei, die die Mammacita Oberteile hoch qualitativ produziert.

Ich arbeite seit mehren Jahren als freiberufliche Hebamme in Bremen und stehe schwangeren Frauen und jungen Müttern mit Rat und Tat zur Seite. Durch meinen engen Kontakt zu stillenden Frauen habe ich immer wieder gemerkt, dass der Bedarf an stillfreundlichen, modischen Stilloberteilen groß ist.

Die Wünsche der Frauen habe ich in das Design der Shirts einfließen lassen und auch in Zukunft hoffe ich anhand der Erfahrungen diese weiter zu entwickeln."

(Auszug von Mammacita.de)

Also mein Fazit: Ich finde die Shirts echt Klass, schade auch eigentlich das ich sie nicht vorher kannte, ich hoffe einigen von euch stillenden Mama´s geholfen zu haben.

Der Shop bekommt meine absolute Kaufempfehlung, ich habe nichts daran auszusetzten und nur positives vorgefunden.

Selbst nach dem Stillen kann man die Shirts weiterhin tragen wie gewohnt, denn man wird nie sehen oder erraten das es sich dabei um Stillshirts handelt.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Basteln mit Kindern: Weihnachtskarten selbst gestalten :)

Verdener Keks- und Waffelfabrik - Hans Freitag - leckeres Gebäck

Prickelnd wie Limonade: die neuesten treaclemoon-Neuigkeiten