Beltane biofix - Lachsgratin

 Letzte Woche erhielt ich 2 x Beltane biofix zum testen, einmal Beltane biofix Lachsgratin & einmal Beltane biofix Pasta Schuta. Heute berichte ich ersteinmal von der biofix Mischung Lachsgratin.



Beltane biofix Lachsgratin


biofix - die patentierte Lösung für alle, die die moderne, internationale Küche lieben und sich dabei trotzdem 100% biologisch ernähren wollen.

Mit biofix zaubern Sie im Handumdrehen die ganze Faszination der internationalen Länderküchen auf Ihren Tisch und überraschen damit Ihre Familie und Gäste mit Selbstgekochtem in ausgewählter, erstklassiger Bioqualität!

Besonders leicht zuzubereiten und unnachahmlich lecker! Und dabei vegetabil und cholesterinfrei.

Der Trick - Würzen in zwei Schritten:


Schritt 1: 300 g Gemüse schnippelt und in die Auflaufform legen, Würzmischung 2 mit 100 ml Sahne (ich habe noch 100 ml Wasser dazu gemacht) verrühren und mit dem Gemüse vermischen.

Schritt 2: 2 EL Öl mit Würzmischung 1 verrühren und den Lachs bepinseln.
Und in den vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 30 min. backen.


Und das Beste dabei, die Beltane biofix Garantie - 100% der landwirtschaftlichen Zutaten stammen aus kontrolliert-biologischem Anbau, (Bio-Kennzeichnung DE-ÖKO 006).

Allergikerhinweise:
frei von Weizenmehlen und Weizenstärke,
vegetabil und cholesterinfrei
(Bei der biofix Gewürzmischung für Lachsgratin, sind Spuren von Gluten, Soya und Hefe möglich)

Beltane biofix Gerichte enthalten:
keine Geschmacksverstärker
keine zugesetzten Aromen
keine gehärteten Fette
keine modifizierten Stärken
keine Konservierungsstoffe
keine Farbstoffe

Beltane..... patente Kochideen

Lieferumfang:
20 Gramm biofix Würzmischung,
Geschmacksrichtung: Lachsgratin
für 2 Portionen zubereitetes Gericht

Zutaten:
Würzmischung 1 zum Anbraten:
Meersalz, Koriander*, Knoblauch*, Rohrzucker*, Pfeffer*, Rosmarin*, Kümmel*, Säuerungsmittel Zitronensäure, Kurkuma*, Lorbeer*, Thymian*
Würzmischung 2 zum Garen:
Meersalz, Maltrodextrin*, Kartoffelstärke*, Reismehl*, Tomaten*, Zwiebeln*, Paprika*, Sellerie*, Sojasaucenextrakt*, Karotten*, Schnittlauch*, Petersilie*, Liebstöckel*, Muskat*, Majoran*, Kurkuma*, Dill*, Zitronenöl*

*aus kontrolliert-biologischem Anbau, DE-006 Öko-Kontrollstelle

So schaut das Lachsgratin dann fertig aus. Ich musste es allerding noch 10 Minuten länger im Ofen lassen, denn der Lachs war noch roh innen, sicherlich weil ich TK-Lachs verwendet hatte.


Ich habe dazu Basmatireis gereicht, Es hat gut zusammengpasst, sehr lecker fande ich das Gemüse, ich war froh nicht nur Sahne sondern auch noch Wasser dazu gemacht zu haben, so hat es leicht und gut geschmeckt. Etwas zu extrem fand ich die Würzmischung die man auf den Lachs streicht, es hat extrem salzig Geschmeckt, also habe  wir es ein bisschen "herunter gekratzt"....ich denke wenn weniger Salz und mehr Gewürze enthalten wären, wäre es optimal.
Sicherlich eine Gesunde "Fix" Mahlzeit, aber wenn wir es mal wieder essen sollten lassen wir sicherlich die Gewürzmischung für den Lachs weg ;)

Hier nochmal ein Bild des fertigen Gerichts.

Es gibt viele verschiedene Sorten von Beltane biofix, sodass sicherlich jeder Geschmack getroffen wird. Hier seht ihr eine Auflistung von Shops, bei denen ihr Beltane Produkte erhalten könnt. Ebenfalls gibt es noch eines an Rezepten, wo ihr erfahrt was ihr noch alles aus den biofix Produkten zaubern könnt.

Kommentare

  1. Jetzt krieg ich Hunger auf Lachs, aaah ... Das sieht echt lecker aus.

    AntwortenLöschen
  2. :) Ich würde ja sagen komm vorbei, es ist noch was da, aber leider ist alles aufgefuttert worden :)

    lg Denise

    AntwortenLöschen
  3. nicht schlimm, hab meinen Hunger auf Fisch gerade mit Bismarckhering im Schusterjungen gestillt. Aber Lachs wäre natürlich noch leckerer gewesen...

    AntwortenLöschen
  4. Susan von Beltane8. März 2011 um 09:38

    Liebe Denise,
    ich habe mir deinen Bericht durchgelesen und kann dir gern erklären warum dir der Lachs zu salzig war...Du hast TK-Lachs verwendet, dieser wird mit Salzwasser gefrostet, den Fisch muss man vor der weiteren Verarbeitung auftauen lassen, dabei läuft das Salzwasser etwas herunter. Außerdem muss der Lachs mit der, mit Öl verrührten, Würzmischung 1 ringsum eingepinselt werden, auf deinen Bildern sehe ich dass du die Mischung nur oben drauf gepinselt hast, beim aufgetauten Lachs kann die Würzmischung auch gleich viel besser einziehen und lässt sich besser verteilen.
    Das mit der Garzeit hast du richtig erkannt, für unser „Lachsgratin“ muss frischer oder aufgetauter Lachs verwendet werden, wie auf unserem Päckchen angegeben, dann stimmt auch die angegebene Garzeit.
    So...ich hoffe dass ich dir weiterhelfen konnte und würde mich freuen wenn du unser Lachsgratin vielleicht ein zweites Mal ausprobierst.
    Ich wünsche dir eine gute Zeit und weiterhin viel Spaß beim Produkte testen! ;-)
    Liebe Grüße
    Susan (von Beltane)

    AntwortenLöschen
  5. @Susan, danke für deinen Tips, bepinselt hatte ich den Lachs von oben und von untern, sicher habe ich die Seiten vergessen ;)
    Ich werde beim nächsten ausprobieren einfach frischen Lachs kaufen und dann nochmal testen :)
    Danke nochmal :)

    lg Denise

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Basteln mit Kindern: Weihnachtskarten selbst gestalten :)

Verdener Keks- und Waffelfabrik - Hans Freitag - leckeres Gebäck

Prickelnd wie Limonade: die neuesten treaclemoon-Neuigkeiten