Glutex.at - Glutenfreie, eiweißarme, lactosenfreie, eifreie Produkte

Heute darf ich euch einen schönen Shop vorstellen der Glutenfreie, eiweißarme, lactosenfreie, eifreie Produkte führt. 

Da ich mich mit dieser Themtik gut auskenne, da einige aus unserer Familie nur Glutenfrei essen können, freue ich mich auch euch vielleicht dieses oder jenes ein bisschen näher zu bringen ;)

Bei uns sind Glutenfreie Produkte hier in der Nähe nur schwer zu finden und wenn man dann mal einige gefunden hat schmekcne sie nicht gut oder sind total überteuert.
Bei Glutex.at ist dies anders.
Es sind anspruchsvolle , leckere & vorallem günstige Produkte, die jeder verträgt.

Diese auswahl haben wir bekommen.....

*Möhnbrötchen
*Sesambrötchen
*Bagutte
 *Spaghetti
*Schoko Kekse
*Kirsch Schoko Kekse
 Brot in verschiedenen Variationen, Krapfen & Brezeln....
 ....so nochmal von der anderen Seite :)

*****************************
Da es im allegemeinen sehr viele schöne Produkte sind, werde ich mehrere Berichte über Glutex.at schreiben und somit kommen wier nun zum ersten Bericht :

Da ja die 5. Jahreszeit sprich Fasching angebrochen ist waren wir uns einige zuerst die Krapfen zu probieren....

"Eiweißarme Krapfen mit Rosenmarmelade PKU

Inhaltsstoffe: glutenfreie Weizenstärke, Rosenmarmelade, Wasser, Zucker, Glukose, Pflanzenfett, Hefe, Salz, Verdickungsmittel: Guargummi und E464, Ballaststoffe,
Farbstoff: Beta-Carotin,
Säureregulator: E575

Nährwerte pro 100 g:

Brennwert                  1254 kJ/300 kcal
Eiweiß, darunter:        0,7 g

Phenylalanin             36 mg

Kohlenhydrate           57,6 g
Fett                             7,4 g

4 Stück in Verpackung"
(Auszug von Glutex.at)

...natürlich kann man dann noch Puderzucker drüber streuen und sie genießen, allerdings wollten wir sie etwas bunter ^^ also haben wir den letzten verblieben Schokoweihnachtsmann geschmolzen und die Krapfen darin "gebaden" und dekoriert....das hab ich natürlich meinen kleinen Überlassen :)
 So sieht das ganze schon mehr nach Faschings Kinderkrapfen aus :) *yammi*
 Vom Geschmack her sind sie etwas fester als die normalen Krapfen vom Bäcker, aber dennoch sehr schackhaft, wie man sieht kann man sie schön aufpeppen nach lust, laune & verträglichkeit...
Im oberen Bild sieht es zwar nach wenig Marmelade aus, aber die hatte sich auf der rechten Seite versteckt, daher sieht man hier nur einen kleinen kleckes ^^
und nun guten Hunger...bald gibt es Teil 2 von Glutex.at zu lesen.
Achja mein Männe hat nur das Gesicht verzogen und sich geweigert einen mitzuessen, denn er bevorzug nur selber gebackene "Pfannkuchen" (wie man sie hier nennt) von seiner Mutter :)

Kommentare

  1. Hallo Denise,

    liest sich klasse, aber durch deine Aufpepp-Aktion sind die "Berliner", wie wir sie hier nennen, nicht mehr lactosefrei ;)

    LG

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ja Anke Lactosefrei sind sie dann nicht mehr das stimmt ;) Meine Oma lebt ja direkt Glutenfrei, Krankheitsbedingt und sie fand die Berliner klasse, den die Schoki verträgt sie ja ;)

    lg Denise

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, ich muss mal schauen, hab da echte Geschmacksprobleme bei den glutenfreien Backsachen. Aber wenn du sagst, dass die Sachen tatsächlich schmecken, muss ich wohl auch mal probieren.

    Gespannt bin ich auch auf denen Geschmackstest bei den Spaghetti:)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ja das Brot hat uns allen am besten geschmeckt, weil man da den unterschied nicht so sehr merkt, wenn man es belegt ißt. Außer beim Weißbrot, da merkt man schon das es kein richtigges gewohntes Weißbrot ist.
    Auf die spaghettie bin ich auch gespannt, muss erstmal schauen wie ich diese am besten mache.

    lg Denise

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Basteln mit Kindern: Weihnachtskarten selbst gestalten :)

Prickelnd wie Limonade: die neuesten treaclemoon-Neuigkeiten

Wolkenwerke - personalisierte Kinderbücher