Goliath Familienspiele

Hallo ihr lieben, wie ihr wisst hatten wir letztes Jahr im September die Einschulung unseres Sohnes. Da ja nun schon einige Buchstaben gelernt wurden und wir auch schon viele Seiten der Fibel lesen können. Schaut man ja als Mama auch mal gern wie man Lernen und Spaß zusammenpacken kann. Klar denkt man dann ein bisschen an die eigene Kindheit zurück. Lernen war auch nicht immer meine Stärke gewesen, ich hab auch so gute Noten gehabt ;)

Sohnemann macht gern etwas für die Schule, Hausaufgaben werden sofort zu Hause oder im Hort erledigt,aber bei ein paar extra Aufgaben zum Üben verdreht Sohnemann gern einmal die Augen.

Jetzt haben wir Spiel, Spaß und Lernen in einem mit dem Gitterrätsel von Goliath.
Goliath Spiele stehen für Familienspaß, sie sind leicht Erlernbar und daher ein Spielspaß für Kinder und Erwachsene.

Nun aber zum Gitterrätsel, der Inhalt des Spiels besteht aus einem Spielbrett, 4*70 Markiersteine (rot,grün,blau,gelb), 1 Totem und 10 doppelseitige Spielkarten.

Zum Spiel, man sucht sich eine Spielkarte herraus und legt sie in das aufmachebare Gitterrätsel Spielbrett. Jeder der Spieler sucht sich eine Farbe aus und nimmt diese Spielsteine und legt sie in die Schalen des Spielbretts. Der kleinste/jüngste Spieler fängt an und dreht die Scheibe und somit hat man das erste gesucht Wort. Dadurch das die Spielscheibe nur leicht aufliegt, lässt sich diese ohne Probleme hin und her schieben. Nun ist es daran gelegen das "Gesucht Wort" zu finden.
Der erste Spieler der das gesuchte Wort findet drückt das Totem das sogleich losquietscht und dann legt man seinen  Spielsteinfarbe auf das gesuchte Wort.
Eigentlich kommt hier noch dazu wenn ein anderer Spieler dein Wort durchkreuzt sind deine Markiersteine futsch. ABER da unser Sohn ja erst eingeschult worden ist haben wir dies ersteinmal beiseite gelegt, es ging ja darüber die Wörter zu lesen die gesucht werden und zu verstehen und gleichzeitig dann auch noch in dem Wortwirrwarr zu finden. Das war zwar anstrengend hat Sohnemann aber auch viel Spaß gemacht.
Wir haben gespielt bis wir alle wörter gefunden haben und dann wurde gezählt werd die meisten wörter gefunden hat und das war dann der Sieger.

Ich finde es ein tolles Spiel, sogar für Schulanfänger, wie unseren Sohn, damit festig man das Lesen, hat aber zeitgleich auch Spaß dabei. Aber es ist genauso gut ein tolles spiel für die Großen :) denn es erfordert schon einige Ausdauer und spornt schon ganz schön den eigenen Ehrgeiz an.

Für größere Kinder gibt es dann auch noch die Erweiterungskarten, dort kann man dann Vokabeln lernen. Finde ich Super um auch dort neu gelerntes Spielerisch zu festigen.
Außerdem gibt es das Gitterrätsel auch als Travelset. Also als spiel für unterwegs. Gerdae in der Ferienzeit bei längeren Zeiten bietet es sich ja an für Unterwegs, die Kinder sind beschäftigt, haben Spaß und lernen auch noch etwas dazu.

Ganz toll finde ich die Junior Version, die wäre sicherlich etwas für unsere kleine Püppie. Denn sie wollte das Gitterrätsel ebenfalls immer mitspielen ist ja aber noch zu klein, hier bieten sich dann die Spielscheiben mit vereinfachten Wortkarten und Bildern an.


Kommentare

  1. das spiel wäre sogar was für mich, man spielt zwar heute viel online, aber ich finde gesellschaftsspiele ausserhalb vom pc immer noch toll :) gglg

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Basteln mit Kindern: Weihnachtskarten selbst gestalten :)

Verdener Keks- und Waffelfabrik - Hans Freitag - leckeres Gebäck

Prickelnd wie Limonade: die neuesten treaclemoon-Neuigkeiten