Federmäppchen und Geldbörse von Wedo erleichtern den Schulstart

Hallo Liebe Eltern ,

bald beginnt endlich die Schule! Ich freue mich schon riesig und würde am liebsten schon mal den Schulhof checken. Besonders freue ich mich auf die gebastelte Schultüte von Mama und Papa mit der Schoki und dem Spielzeug. Also ganz wichtig, gebt euch Mühe und steckt mir viele tolle Sachen in meine Tüte. Ich brauche tolle Stifte. Buntstifte zum Malen, Bleistifte zum Rechnen und Schreiben und einen Tuschkasten. Und ein Radiergummi, aber wir Kinder wollen witzige Radierer.
 Ich meine, Schule soll Spaß machen. Apropos Spaß, eine lustiges Federmäppchen find ich spitze. Ich habe letztens beim Einkaufen mit Oma eines gesehen, mit einem tollen Surfbrett drauf. Da kann man auch mal Blödsinn machen. Schließlich sagen Mama und Papa auch immer, dass die Schule Spaß machen soll, auch wenn wir dort sehr viel lernen und fürs Leben lernen werden. Wenn ich jetzt zur Schule gehe, dann bin ich alt. Meine Eltern gehen morgens zur Arbeit und ich in die Schule.


 Jetzt muss mir Papa auch so leckere Brote machen, wie er sie für Mama und sich immer macht. Oder noch besser Brötchen. Aber ich will nicht so eine langweilige Butterbrotdose mitnehmen. Da gibt’s bestimmt auch viel lustigere in bunt oder mit Pferden, Hunden oder mit Fußballspielern. Mein Bruder hatte so eine mit Fußballern. In der Pause spielte er dann mit seinen Freunden. Naja, und Trinken brauche ich auch. Ich mag eine bunte und lebendige Trinkflasche.

Dann trinke ich auch mehr. Mama hat schließlich auch ihren tollen Kaffeebecher für unterwegs. Den möchte ich nicht haben, weil der so silber glänzt und uncool ist. Viel cooler sind Monster. Mein Freund Timo hat ein Monster, das sein Milchgeld immer futtert. Das ist total komisch!
Ich will ganz lange gerne zur Schule gehen. Wenn Oma vom Ernst des Lebens spricht, dann bekomme ich Angst. Für mich klingt Schule nach neu und neu ist toll. Nach groß sein und ich will endlich zu den Großen dazugehören. Aber nachmittags will ich trotzdem spielen können und im Garten mit unserem Hund Samy toben. Und der Spaß am Lernen und der Schule bleibt. Wenn ich noch ein paar tolle Stifte, ein Mäppchen und Anspitzer bekomme, dann gehe ich noch ziemlich lange gern zur Schule.
 
Über Wedo
Das Traditionsunternehmen Werner Dorsch GmbH gründete der Namensgeber Werner Dorsch 1933 als Vertriebsagentur für Schreibgeräte. Die daraus erwachsene Marke WEDO wurde 1950 eingetragen und entwickelte sich zu einem starken Brand in der Papier-, Büro- und Schreibwarenbranche. 2008 feierte das Unternehmen sein 75-jähriges Bestehen. Seit 2007 führt der branchenerfahrene und mit der Marke vertraute Andreas Schwarz die Geschäfte. Unter dem Slogan „WEDO – we do it“ erweitert Schwarz das Produktportfolio markenverpflichtet und trendbewusst.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Basteln mit Kindern: Weihnachtskarten selbst gestalten :)

Prickelnd wie Limonade: die neuesten treaclemoon-Neuigkeiten

Wolkenwerke - personalisierte Kinderbücher