Pontus Ljunghill "Der Mann im Park"

Richtig guter Urlaub ist erst dann richtig gut, wenn man auch das passende Buch dabei hat. Und das hatte ich.

Seit dem 12. August 2013 findet ihr beim Buchladen eures Vertrauns das total gute Buch von Pontus Ljunghill "Der Mann im Park".
Ein wahrhaftig spannender Debutroman, hier erfahrt ihr die Vergangenheit und lest ebenso die Zukunft, man überlegt von Anfang an mit und so wird das Buch auch spannend um nicht aus der Hand gelegt zu werden.

Zur Geschichte:

Stockholm, 1928. Auf einer verlassenen Werft wird die achtjährige Ingrid Bengtsson tot aufgefunden. Der Fall sorgt für großes Aufsehen, täglich wird in den Zeitungen darüber Berichtet, es gibt aber nur wenig Hinweise, die Behörden geraten zunehmend unter Druck.Der junge Kommissar John Stierna leitet die Ermittlungen und es beginnt die Jagd nach dem Mörder. Er verspricht der Mutter des Mädchen den Mörder ihrer Tochter auf jedenfall zu finden.

Gotland, 1953. John Stierna zeigt nun dem Krimminaldienst den Rücken. Der Mord der kleinen Ingrid wurde nie aufgeklärt und John Stierna hat ihn bis heute nicht vergessen. Und als er von einem Journalist zu diesem Verbrechen kontaktiert wird, beginnt sich John Stierna erneut mit dem Fall zu beschäftigen. Die Berichte befinden sich, schon so oft gelesen, Wortgenau in seinem Gedächtnis. Doch nach all den Jahren sieht es aus als lägen einige der Indizien in neuem Licht. Doch auch die Zeit drängt, denn in nur wenigen Tagen verjährt der Mord des Mädchens, findet John Stierna nach dieser Zeit doch noch den Mörder des Mädchen und kann sein versprechen der Mutter gegenüber endlich einlösen......



...Tja ich weiß es....aber ihr müsst es selbst lesen.....

HEYNE
Pontus Ljunghill 
"Der Mann im Park"
16,99 € 560 Seiten
ISBN 978-3-453-26838-8

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Basteln mit Kindern: Weihnachtskarten selbst gestalten :)

Verdener Keks- und Waffelfabrik - Hans Freitag - leckeres Gebäck

Prickelnd wie Limonade: die neuesten treaclemoon-Neuigkeiten